Autophagie - Fragen und Antworten

Miri

Neues Mitglied
Hallo Sandra!

Ich faste ebenfalls gerade (Tag 5), hab heute ziemlich Nierenschmerzen oder Rücken. Bin mir nicht sicher.
Du schriebst hinsichtlich der Zitrone, dass man 50 Kal nicht überschreiten sollte. Nun ist es doch beim Buchinger -Fasten so, dass man Saft und Suppe zu sich nimmt. Damit dürfte man ganz entscheidend über die 50 Kal kommen. Stoppt dies die Autophagie dann nicht, wenn man täglich Saft und Suppe zu sich nimmt?

Viele Grüße!
Miri
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Liebe Miri!

Diese Schmerzen im unteren Rücken (Nierengegend) sind beim Fasten nichts Ungewöhnliches. Wenn die Empfindungen in gewissen Positionen wie beim Sitzen stärker werden, könnte es vom Kreuz her kommen und ausstrahlen, sodass man den Schmerz nicht so recht zuordnen kann. Eine Massage oder eine Wärmeflasche können dabei gut tun. Ansonsten sollte man viel trinken und auch mal ein Basenbad nehmen.

Die 50 kcal Regel gilt nur für das Intervallfasten, wo man nur kurze Zeiträume fastet. Bei einer Fastenkur sieht die Sache anders aus. Hier sind 300-500 kcal am Tag durch Säfte und Suppen absolut ok. Der Körper muss über diesen langen Zeitraum trotzdem mittels Autophagie und Ketose auf seine Reserven zurückgreifen.

Ich wünsche dir noch schönes Weiterfasten und schicke liebe Grüße aus Kärnten,
Sandra
 
Oben