Beschwerden beim Fasten - Fragen und Antworten

I

Ichschlank

Neues Mitglied
Hallo ich habe erst gestartet und hatte zwei Entlastungs Tage trotzdem plagen mich heftige Kopfschmerzen könnt ihr mir einen Rat geben ? Bitte lg
 
Sandra Exl

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Hallo,
ja, beim Fastenstart kann es hin und wieder zu Kopfschmerzen kommen. Beim Fasten muss der Körper eine radikale Umstellung seines Stoffwechsels vornehmen, er muss sich ab jetzt von den eignen Reserven ernähren. Die radikale Aktivierung dieses Fastenstoffwechsels beim Fastenbeginn kann zu Kopfschmerzen und weiteren Beschwerden in den ersten Tagen führen.
Auch wenn man abrupt mit dem Kaffee aufhört, sind Kopfschmerzen wegen des Koffeinentzugs vorprogrammiert.

Bei fastenbedingten Kopfschmerzen gibt es folgende Möglichkeiten:
  • Vermehrte Flüssigkeitszufuhr – ein großes Glas Wasser ist bei Kopfschmerzen immer der erste Schritt.
  • Ein Basenbad aber auch ein Basen-Fußbad kann helfen, da es die Entgiftung beschleunigt.
  • Moderate Bewegung an der frischen Luft oder zumindest Atemübungen an der frischen Luft – über die Lunge entgiften wir auch.
  • Ruhe und eventuell ein Nickerchen
  • Ein Einlauf vertreibt in vielen Fällen die Kopfschmerzen. Sehr effektiv ist ein Kaffee-Einlauf: Einfach eine Tasse Kaffee in das Einlaufwasser geben.
  • Rosmarintee hilft manchen Menschen auch gut.
Ich wünsche dir alles Gute und drücke die Daumen, dass du das Kopfweh bald los bist.
Lieben Gruß, Sandra
 
Oben