Erfahrungsberichte und Feedback zum Leberentgiftung und Darmreinigung Onlinekurs von Sandra und Matthias

Jürgen

Neues Mitglied
Hallo Sandra, hallo Matthias



schon seit längerer Zeit habe ich Euren Youtube Kanal abonniert, und immer wieder interessante Videos gefunden und angeschaut.

Darum habe ich mich auch spontan dazu entschieden bei dem Webinar Leberentgiftung und Darmreinigung mitzumachen.

Ich habe schon öfters mal probiert solche Entgiftungskuren zu machen habe dann aber immer sehr schnell aufgegeben.

Bei solchen Dingen hat man ja immer so das Gefühl bzw. die Befürchtung dass der Verzicht zu groß ist.



Diesmal war es ganz anders. Vor allem die Begleitmodule und das Rezeptbooklet sind einfach spitze. Danke dafür.

Habe die drei Wochen ohne Probleme und „Ausrutscher“ gemeistert und dabei 6 kg abgenommen. (Nachhaltig bis jetzt)

Die Rezepte sind echt super, vor allem das Linsendal, ist mein absoluter Favorit, habe nun sehr oft mit Linsen gekocht, und die orientalischen

Gewürze für mich entdeckt.

Weiters habe ich mir ein Kochbuch von deinen Empfehlungen gekauft, das ich immer mehr einsetzte.

Mein Leben hat sich echt nachhaltig verändert und ich werde auch in Zukunft mich mehr vegan ernähren und Fleisch so wie du sagst als

Luxusgut anzusehen.



Intervallfasten mache ich selber schon seit ca. 2,5 Jahren und war für mich in diesem Fall kein Problem, im Gegenteil eine Bestätigung das es für

mich die richtige Ernährungsform ist.



Danke nochmal für alles, für euer Bemühen und eure wunderbare Arbeit.

Werde auch mal die 7 Tage Fastenwoche in Angriff nehmen.


Alles in Allem kann ich dieses Webinar nur jedem empfehlen,



Bis dahin wünsche ich euch noch alles Gute, bis demnächst.



LG Jürgen
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Hallo lieber Jürgen!

Danke vielmals für deine wertschätzenden Zeilen und das schöne Feedback auch hier im Forum:love:
Wir freuen uns sehr, wenn unsere Arbeit eine Bereicherung für andere Menschen ist.
Wir wünschen dir weiterhin alles Gute auf deinem Weg und schicken liebe Grüße aus Kärnten,

Matthias & Sandra
 

Gundlrebe

Neues Mitglied
Hallo, ich finde eure Anleitung super! Kann ich in der 2. Woche das mit Saftfasten kombinieren und dazu die Säfte von I do bestellen? Ich brauche aber nur max. 4 am Tag oder? Und am Abend kann ich es mit einer fertigen Fastensuppe kombinieren. Und Woche 1. und 3. kann ich doch auch mit Habermus, fertigen Säften -3 am Tag - und Fastensuppe machen lg giiti
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Hallo liebe Gitti,
ja, der Ernährungsplan ist wirklich sehr flexibel und so wie du das vorhast, finde ich das auch sehr gut. Es gibt ausgezeichnete Bio-Habermusmischungen z.B. von Sonnentor u.v.a. Ich würde allerdings zur fertigen Fastensuppe (in Bio-Qualität) noch ein wenig Gemüse hineinschneiden, z.B. Karotten, Brokkoli, Pastinaken, Sellerie oder was dir halt schmeckt. Einfach, um dem Körper mehr frische, basische Lebensmittel zu geben. Die Bio-Säfte von I do finde ich sehr gut. Zwischendurch kann man ja auch mal einen frisch gepressten trinken ;)
Lieben Gruß und alles Gute, Sandra
 

Gundlrebe

Neues Mitglied
Liebe Sandra,
ich bin gerade im Burn out, deswegen ist mir jede zusätzliche Tätigkeit zuviel. Ist es da überhaupt ratsam? lg gitti
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Liebe Gitti,
viele Menschen, die keine Zeit zu Kochen und frisch pressen haben, fasten einfach mit im Bio-Handel angebotenen Fastensäften und -suppen. Mit qualitativ hochwertigen Bio-Säften kann man durchaus eine Entschlackungskur machen. Wenn es dir nicht möglich ist, selbst etwas zuzubereiten, ist diese Version durchaus eine akzeptable Lösung. Ob dir die Reduktionskur in deinem Zustand generell gut bekommt, ist eine andere Frage. Das solltest du einerseits mit deinem Arzt klären und wenn du hier grünes Licht bekommst, während der Kur ganz genau drauf achten, wie dir die Reduktion psychisch und körperlich bekommt. Es kann ganz individuell eine wunderbare Regeneration sein, oder aber eher Unbehagen auslösen, da gutes Essen ja doch einen sehr beruhigenden Effekt hat.

Ich wünsche dir alles Gute und schicke dir liebe Grüße aus Kärnten,
Sandra
 

Michaela

Neues Mitglied
Hey!!!
Heute muss ich einmal Matthias schreiben.... auch bei Dir macht das Zuhören so eine Freude🤗
habe soeben das Seelen–Detox Modul mit dir angehört.... - auch dieses fand ich soooo toll und hat mich so sehr angesprochen … und dass, obwohl ich dieses Mal keine großen Veränderungen einleiten muss.
Habe leider schon so so viele schlimme Schicksalschläge und Erfahrungen erleiden müssen, die ich allerdings seit 2019 ,auch mit eurer Hilfe durch das Heilfastenportal , sehr gut aufarbeiten konnte.
Ich habe mich und mein Inneres durch das Heilfasten sehr viel besser kennengelernt und kann nun viel besser für mich und meine Entscheidungen einstehen... bin dadurch viel selbstbewusster und stärker geworden...
Ich macht Eure Sachen so toll und authentisch.... 🙏
auch dieses Webinar ist eine gute Investition...
DANKE für eure Inspiration....
ganz liebe Grüße
Michaela❣️
 

Matthias Exl

Administrator
Teammitglied
Liebe Michaela,
vielen herzlichen Dank für deine Zeilen! Da habe ich mich wirklich gefreut... Eigentlich haben wir es Sandra zu verdanken, denn sie hat mich überredet... 🤭
Es ist so schön zu hören, dass es dir gut geht - gerade wenn du in der Vergangenheit viel durchlebt hast.
Danke dir von Herzen für das Feedback 🙏, es motiviert auf diese Weise weiterzumachen 🥰...
Herzliche Grüße von
Matthias
 

Manfred

Neues Mitglied
Liebe Sandra, Lieber Mathias

Vielen Dank für eure Kur. Ihr habt ein spitzen Paket zusammengestellt. Ich habe 10 Kilo abgenommen.:) Die nächste Leber Darmkur mache ich im Herbst. So viele Infos und Tipps,ein Traum. Gratulation zur psychischen Seite der Kur,hat mich sehr beeindruckt und zum hinterfragen bewegt.
Die Rezepte sind leicht zum Nachkochen und sehr schmackhaft. Ich hätte nicht gedacht, das die drei Wochen der Psyche so gut tun.
Ganz liebe Grüße
Manfred
 

Matthias Exl

Administrator
Teammitglied
Lieber Manfred,
vielen Dank für die Zeilen und das Feedback... Es ist wirklich schön zu hören, dass dir die Kur so gut getan hat. Es regt uns an, weitere Inhalte zu produzieren.
Herzliche Grüße von
Sandra und Matthias
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Lieber Manfred,

so schön, deine Zeilen zu lesen 🤗 Wir freuen uns immer sehr, wenn Menschen ihre Erfahrungen mit einer unserer Kuren hier teilen. Hab vielen Dank für das schöne Feedback und alles Gute für deine nächste Kur im Herbst 😊

Alles Liebe dir 🙋‍♀️
 

FreshSoul22

Neues Mitglied
Liebe Sandra, lieber Matthias,

ich möchte mich ganz herzlich bei Euch bedanken, für Eure wunderbare Arbeit und Aufklärung, die ihr der Menschheit schenkt!
Die Leberentgiftungs- und Darmreinigungskur ist einfach toll und die drei Wochen haben mir sehr gut getan.
Der Großteil der Rezepte hat mir super geschmeckt, lediglich mit der Backofenzeit kam ich nicht immer ganz zurecht, da ich leider nur Ober-Unterhitze bei meinem Backofen besitze...
Ich habe gut 5 Kilo abgenommen in der Zeit, was ich sehr positiv begrüße und mein Intervalltraining wieder Zuhause gestartet...
leider bin ich mittlerweile nach dem Lockdown seit 1.März wieder im Arbeitsleben als alleinerziehende Friseurin angekommen und hab so meine Probleme damit, in der leider wenigen freien Zeit eine ausgewogene, gesunde Ernährung und ein regelmäßiges Sportprogramm aufrecht zu erhalten.
Ich bin mindestens 30Stunden pro Woche im Salon, besitze leider keinen Gefrierschrank (da der Platz nicht wirklich übrig ist auf 60qm Wohnfläche) in dem ich frisches auf Vorrat und zur schnellen Verfügung bereit halten könnte und meine 3. Klässlerin braucht ihre Mama natürlich auch noch etwas ausgiebiger. Habt ihr mir vielleicht noch ein paar Tipps für den Alltag?

viele liebe Grüße,
Silke
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Liebe Silke,

vielen Dank für deine schönen Zeilen und die Wertschätzung unserer Arbeit. Wir freuen uns sehr, wenn wir dadurch Menschen positive Impulse geben können 😊 🙏
Ja, die lieben Backöfen sind teilweise sehr unterschiedlich und es ist schwer, hier präzise Angaben zu machen. Ich hoffe, du konntest es dennoch irgendwie handeln... hier hilft wohl nur selbst ausprobieren, wie der eigenen Ofen tut.
Schön, dass du dich nun leichter fühlst und dein Training wieder gestartet hast - trotz der erschwerten Umstände... Ich könnte mir vorstellen, dass du auch zusammen mit deiner Tochter Bewegung in Form von Spaziergängen oder tanzen zu cooler Musik oder dergleichen machen könntest. So verbringt ihr Zeit gemeinsam und macht euch zusätzlich fit.
Es gibt neben Einfrieren noch andere Möglichkeiten, gesunde haltbare Lebensmittel zu Hause zu haben, z.B. Nüsse und Samen (Mandeln, Haselnüsse, Paranüsse, Kürbiskerne, Leinsamen usw.), Trockenfrüchte (Datteln, Feigen, Aprikosen, Pflaumen, Heidelbeeren...) - alles sehr vitamin- und mineralstoffreich. Gemüse hält im Kühlschrank grundsätzlich auch einige Tage - aber ja, da muss man 1-2 Mal die Woche einkaufen gehen.

Ich bewundere alleinerziehende Mütter sehr und bin immer wieder beeindruckt, was ihr alles leistet und unter einen Hut bringt! Ich kenne einige Frauen wie dich und sehe immer wieder, dass der Gedanke, nicht genug zu tun (sei es für die Gesundheit, für das Kind, für den Haushalt etc.) viele der Frauen stresst. Der Anspruch an sich selbst, der oft sehr ausgeprägte Perfektionismus bei Frauen ist hier eine gemeine Falle.
Es gibt halt oft Lebensabschnitte, wo sehr viel zusammenkommt und man gar keine Chance hat, alles so zu machen, wie man sich das idealerweise vorstellen würde.
Solche Zeiten gab es natürlich auch in meinem Leben. Ich bin den Weg gegangen, mir die Unperfektheit des Lebens bewusst zu machen und zu sagen: gut, dann mache ich jetzt halt mal weniger Sport, oder muss hier und da Abstriche machen... es werden auch wieder andere Zeiten kommen 🤷‍♀️
Hoppla, ich hab da jetzt einfach so drauf los geschrieben, ohne zu wissen, ob das überhaupt dein Thema ist - aber gut, vielleicht ist das eine oder andere ja für eine Mitleserin interessant ;)

Liebe Silke, ich wünsche dir alles Gute und schicke dir eine Umarmung und liebe Grüße aus Kärnten,
Sandra
 

EstherL

Neues Mitglied
Liebe Sandra, lieber Matthias!

Vor ca. 2 Wochen (Gründonnerstag/Karfreitag) habe ich mit durch euch meine erste 21-Tage-Darm-/Leberreinigungskur abgeschlossen und dafür möchte ich euch ganz herzlich DANKE sagen.
Zuerst war ich etwas skeptisch, weil ich mir nicht sicher war, ob DAS wirklich was für mich ist. Aber im Nachhinein bin ich sehr froh, dass ich es gemacht habe, kann es wirklich nur weiterempfehlen und bin mir sicher, dass ich spätestens im Herbst eine 2. Runde starten möchte. Diese 3 Wochen haben meinem Körper sehr gutgetan: ich habe ca. 5kg abgenommen (dabei aber nicht wirklich gehungert), ich fühle mich fitter und leistungsfähiger und auch „gereinigt“. Die Kur hat war nicht alle meine Wehwehchen gelöst, aber trotzdem hat es mir sehr gutgetan. Und – was mir besonders gut gefallen hat – ich habe einige tolle neue Rezepte (durch dieses umfangreich-gestaltete) Rezeptbooklet kennengelernt. Eure begleitenden eMails und Videos waren wirklich sehr hilfreich (auch zeitlich gut platziert) und informativ. Sehr spannend habe ich auch das Modul von Matthias gefunden, in dem es um das Seelendetox geht. Matthias hatte dabei ein Paar gute Fragestellungen gebracht, über die ich noch weiter nachdenken werde.

Für mich persönlich ist es aber keine „abgeschlossenes Programm“, sondern auch jetzt in den darauffolgenden Tagen habe ich immer wieder mal auf die Rezepte zurückgegriffen und möchte die zusätzlichen, ernährungstechnischen Tipps von dir, Sandra, noch verstärkt in meinen Alltag einbauen. Einfach nur Spitze! Macht weiter so! Danke und liebe Grüße, Esther
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Wow, liebe Esther, danke für dein schönes Feedback und deine persönlichen Worte 😊
Wir freuen uns sehr, dass diese Kur für dich mehr Wohlbefinden gebracht hat und besonders, dass du die Inhalte und Rezepte als Inspiration für positive Veränderungen auch weiterhin siehst. Genau so haben wir uns das erhofft, als wir das Programm erstellt haben 🤗

Also herzlichen Dank, dass du dir die Zeit für diese Zeilen genommen hast!
Alles erdenklich Gute dir und liebe Grüße,
Matthias & Sandra
 
Oben