HCG-Globuli

Hallo Sandra, was hältst du von HCG-Globuli als Unterstützung des Fettabbaus während des Fastens?

  • mindestens zwei

    Stimmen: 0 0,0%
  • mindestens zwei

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
  • Umfrage geschlossen .

Sanne

Neues Mitglied
Hallo Sandra, was hältst du von HCG-Globuli als Unterstützung des Fettabbaus während des Fastens?
Zwar faste ich aus gesundheitlichen Gründen (heute 5. Tag, geplant 14 Tage), muss aber auch lästiges Bauchfett abnehmen. Vor längerer Zeit habe ich mich einmal mit HCG beschäftigt, welches den Abbau an den hartnäckigen Stellen begünstigen soll. Nun fiel mir ein, dass man das ja vielleicht mit dem Fasten kombinieren könnte. Hast du eine Meinung dazu?
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Hallo Sanne!

Um ehrlich zu sein, ist mir die Idee der HCG-Diät suspekt, zumindest die Variante mit der Hormonspritze. Klingt für mich nicht nach einem nachhaltigen Konzept, um schlank zu bleiben. Bei Globuli gibt es zumindest keine Nebenwirkungen, da dort durch die Verdünnung keine Hormone mehr enthalten sind. Ob es bei dir positive Wirkung zeigt, kannst nur du selbst austesten. Ich kann dir dazu also nicht wirklich was sagen.

Aber jedenfalls wünsche ich dir gute verbleibende Fastentage und eine gute und achtsame Aufbauzeit 🌸🙋‍♀️
Liebe Grüße,
Sandra
 

Sanne

Neues Mitglied
Hallo Sandra, vielen Dank für die Antwort. Ja, das habe ich mir schon gedacht. Wahrscheinlich ist das Hokus Pokus. Es wird einem leider nichts leichter gemacht... Aber ich kann mich nicht beklagen: heute am 8. Tag sind es 3 kg weniger auf der Waage und es geht mir immer noch sehr gut.
Noch ein ganz großes Lob an dich: ich habe die Fastenbegleitung sehr genossen, du bist so kompetent, weißt eine Vielzahl hilfreicher Ratschläge und bringst sie dabei so erfrischend und natürlich rüber. Es hat mir sehr viel Freude gamacht, deine Videos zu sehen und ich werde bestimmt auch noch das Programm zur Darmsanierung machen. Würde sich das im Anschluss an das Fasten anbieten oder soll man erst mal zur "Normalität" zurück kehren?
Liebe Grüße
Sanne
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Liebe Sanne,

danke für deine lobenden Worte zum Fastenprogramm 😊 Das freut mich natürlich sehr, wenn du es genossen hast.
Ja, beim Fasten purzeln die Kilos in der Regel sowieso.. der Körper muss sich ja von seinen Reserven ernähren👍

Grundsätzlich passt die Leber-Darm-Kur sehr gut im Anschluss an eine Fastenkur. Ob du eine Pause dazwischen einlegst oder nicht, ist eher Geschmackssache. Wenn man aber direkt weitermacht, ist Folgendes empfehlenswert:
Starte mit der Basenwoche, also der 2. Kurwoche. Einfach deswegen, weil dies die schonendste Kost ist und gut auf das Fasten passt. Die ursprünglich 1. Kurwoche wird dann zur zweiten. Auch wenn du die ersten beiden Wochen von der Ernährung her vertauschst, belasse die Präparate in der ursprünglichen Reihenfolge. Das heißt: Beginne mit dem MikroSan, in der zweiten Woche kommen die Basenkapseln dazu und ab der 3. Woche das Probiotikum. Ach ja, und achte in den ersten beiden Tagen nach dem Fastenbrechen darauf, im Sinne der Aufbautage die Portionsgröße zu verringern, auch wenn die Leber-Darmkur schon eine reduzierte Kost vorsieht.

Ich wünsche dir eine gute Zeit und bei Fragen stehe ich hier jederzeit zur Verfügung!
Liebe Grüße,
Sandra
 

Sanne

Neues Mitglied
Hallo Sandra, eine Frage hätte ich noch. Auf deine Empfehlung hin verwende ich seit längerem und immer wieder kurmäßig das Rechtsregulat bio. Das ist ja auch ein Ferment. Was ist der Unterschied zum MikroSan?
Grüße
Sanne
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Liebe Sanne,
das Rechtsregulat und das MikrSan sind sich in ihrer Wirkung sehr ähnlich. Ersteres ist etwas aufwändiger fermentiert, nämlich in einer sogenannten Kaskadenfermentation (hier ist dieser Vorgang genau erklärt). Durch diese Mehrfachfermentation sollen die Enzymbestandteile für den Körper besser verfügbar gemacht werden. Das MikoSan hingegen hat den Vorteil, dass noch zusätzlich effektive Mikroorganismen (EM) beigemengt sind.
Was jetzt "besser" ist, kann ich schwer sagen, das ist recht individuell, und man muss es einfach selbst austesten.
Ganz lieben Gruß,
Sandra
 
Oben