Praktische Tipps für schwierige Zeiten

Matthias Exl

Administrator
Teammitglied
es-hatte-sinn.jpg
Hallo ihr Lieben,

gerade Krisenzeiten wecken in manchen Menschen den missionarischen Eifer – egal um welches Thema oder welche Sichtweise es auch geht. Was dabei nicht bedacht wird: Niemand braucht Belehrungen, Fingerzeigen oder selbstgefälliges Besserwissen.

Manche Menschen wollen es besonders „richtig“ machen ? und die Welt soll darüber auch informiert werden ☝️ und sich ihrem Rechtsempfinden anpassen ✊. Dies betrifft beide Seiten eines Themas, was es für Menschen in der Mitte mitunter schwierig und frustrierend machen kann ?. Für keine der beiden Seiten ist man zuordenbar bzw. wird automatisch der anderen „falschen“ Seite zugeordnet.

Und genau in diesen Momenten gilt es, Gedankendisziplin zu betreiben ?. Verstricke dich nicht im Kampf mit den inneren Dämonen der anderen, denn sehr schnell werden diese zu den eigenen. Bleibe ganz bei dir, bleibe dir selbst treu, höre auf dein Bauchgefühl ?. Du bist nicht auf der Welt, um irgendwelchen Meinungen anderer Menschen gerecht zu werden, aber auch nicht, andere Menschen zu missionieren.

Werde die für dich selbst am besten scheinende Version von dir selbst ✌️. Deine innere Mitte ist eine Quelle der Ruhe, Zuversicht und Dankbarkeit ?. Diese Mitte offenbart uns, wenn wir auf schwierige Zeiten zurückblicken: Wir sind meistens stärker und weiser geworden – wir haben gelernt!

Alles hat seinen Sinn und sehr oft ist es genau das: Zu lernen, bei sich zu bleiben.

In Verbundenheit,

Sandra ♥️ Matthias

#selbstreflexion #befreiedichselbst #lanaprinzip #nachgedacht #deeskalation #hilfe #verbundenheit #selbsthilfe #selbstvertrauen #dankbarkeit #diemittefinden #lockdown #ruhefinden #stabilität #freude #keinespaltung #frieden
 
Oben