Seid ihr besorgt wegen dem Coronavirus?

MarieSeele

Neues Mitglied
Hallo, also um ehrlich zu sein, habe ich langsam auch keine Lust mehr, jetzt kommt der 3. Lockdown und ich habe das Gefühl, dass wir trotz Impfung den Licht am Ende des Tunnels noch länger nicht sehen werden, vor allem, wenn sich viele nicht impfen lassen werden. Dies macht bei mir ein bisschen Stress und ich merke bei mir, dass ich viel schneller gereizt bin, als vor COVID.
 

Azam

Neues Mitglied
Das geht uns allen so. Ich hoffe sehr das sich die Lage spätestens diesen Herbst merklich entspannen wird.
 

stadtkind

Neues Mitglied
Ich denke, neue Mutationen können überall entstehen. Was man als Individuum eben machen kann um nicht angesteckt zu werden, ist sein Abwehrsystem stark zu halten. Sprich richtig ernähren, genügend Vitamine, genug Wasser trinken, Sport machen, genug Schlaf abbegekommen. Des weiteren zählt hierzu meiner Meinung auch das positive Denken und das Teilen positiver Energie mit unseren Mitmenschen. Auch wenn die Sonne da ist, mal 10 Minuten das Gesicht zur Sonne wenden. Meditieren, auf den Körper hören. Es sind "kleine Dinge" aber sie sind sehr wichtig. Ich finde auch wenn man ständig in der Angst lebt angesteckt zu werden und ständig an das Virus denkt und davor Angst hat, dann zieht man das auch an und wird sich damit anstecken.
 

Gustavo Woltmann

Neues Mitglied
Ich denke ein extremes Hamstern wird nicht nötig sein, da ich mir sicher bin das die Supermärkte offen bleiben. Das hat uns ja die erste Welle sehr gut gezeigt was möglich ist und was nicht.

Jedoch finde ich es gut einen Vorrat für ein paar Wochen zu haben, da es schon passieren kann, dass man wegen Quarantäne das Haus nicht verlassen kann.
Gruss Gustavo Woltmann
 

Carinana31

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
ich bin auch der Meinung, dass man zZ. besser zuhause bleibt und kein Risiko eingehen sollte (sofern möglich). Um so mehr Menschen sich an die aktuellen Regeln halten, um so eher können wir wieder unseren gewohnten alltag nachgehen.

Gesund bleiben!
 

HeartHealthPeace

Neues Mitglied
Die Wirtschaft geht leider immer mehr den Bach runter :(. Insolvenzen so weit das Auge reicht, auch im Bekanntenkreis sind schon einige kurz davor. Wie dass noch weiter gehen soll steht wohl in den Sternen, gerade jetzt wo der Lockdown noch weiter geht.
Da bin ich ganz deiner Meinung! Ich habe neben meinem Hauptberuf noch ein kleines Unternehmen gegründet, welches auch sehr stark unter der Pandemie leidet. Diese psychische Belastung ist eine wahre Qual, aber ich will gar nicht wissen, wie es sich momentan für diejenigen anfühlen muss, deren Hauptberuf unter den Lockdowns leidet 😕

Liebe Grüße und bleibe gesund
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben