Vertrauen und Loslassen - Über den richtigen Zeitpunkt

Matthias Exl

Administrator
Teammitglied
loslassen-handeln.jpg
Hallo ihr Lieben,

gerade, wenn man im eigenen Leben mit Ungerechtigkeiten konfrontiert ist, spürt man dieses Brennen in der Brust 👹. Am liebsten würde man es hinausschreien, dass es nicht in Ordnung ist, was gerade geschieht.

Doch hier gilt es zu unterscheiden: Ist es die Situation des heiligen Zorns, bin ich zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und es ist der Moment gekommen zu handeln? Tritt durch meine Handlung eine Wirkung ein? Oder geht es darum, Dampf abzulassen 😤?

Oder aber sagt mir die innere Stimme, dass es zu früh ist, sich zu artikulieren. Ist es vielleicht so, dass meine Handlung außer persönlichem Schaden nichts bewirkt?

Mehr noch: Es gilt sich die Frage zu stellen, ob mein Vertrauen in das Leben und seine Fügungen noch vorhanden ist oder jemals vorhanden war? 🤔 Wenn ja, ist mir das Konzept des Loslassens, Vertrauens und der inneren Ruhe nicht fremd. Im Wissen, dass alles zum richtigen Zeitpunkt geschieht, kehrt innere Ruhe ein. In dieser Ruhe erwächst die Vorbereitung für den richtigen Tag 😌.

Doch verwechsle nicht das Loslassen mit Feigheit vor der Situation und daraus resultierender Handlungsunfähigkeit. Dies ist die andere Seite der Medaille: Der richtige Moment ist hier bereits seit langem täglich vor Augen. Doch aus Angst vor den Konsequenzen bewege ich mich nicht.

Wie finde ich nun den Weg und die Balance zwischen den beiden Polen? Der Schlüssel liegt im Zauberwort Selbstreflexion 🦉. Es ist wichtig, sich über die eigenen Stärken und Schwächen sowie Vermeidungstaktiken oder resonantes Angriffsverhalten bewusst zu werden. Erkenne ich mich selbst, lüftet sich der Schleier der eigenen Emotionen und Klarheit entsteht.

Herzliche Grüße von

Sandra ♥️ Matthias


#klarheit #loslassen #handeln #gerechtigkeit #ungerechtigkeit #vertrauen #lebensfreude #veränderung #lanaprinzip #selbstreflexion #leben #dasguteleben #emotionen
 
Oben