Deo's und cremen usw

Churerin

Neues Mitglied
Hallo sandra
Hallo liebes team
Wie sieht es mut deos oder cremen oder ölen auf der haut aus, was empfehlt ihr?
Verzichten oder gezielt anwenden?
Das gleiche gilt für nahrungergänzung...wie spirulina oder magnesium...usw.
Tee's haben ja auch ihre wirkung...wieviele tassen tee empfehlt ihr?
Bin mich am vorbereiten und werde mich 2.-5. Tag in ein kloster zurückziehen...wo ich auch spazieren usw kann...möchte ein zimmer mit fliessend wasser buchen...aber mit dem irrigator in der öffentlichen dusche naja! Was geht noch? Bittersalz?
Bei bitter und glaubersalz...welche menge?

Uiiiiii...sind doch mehrere fragen!

Im voraus besten dank und herzliche grüsse riccarda aus der schweiz


Ps : werde auch digital-detox machen und hole jetzt soviel wie möglich infos
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Hallo Riccarda,
wir persönlich verwenden ausschließlich selbstgemachte Pflegeprodukte bzw. Naturkosmetik aus dem Reformhaus. Wenn du ein paar Anregungen zum Selbermachen brauchst, habe ich hier ein paar Rezepte von mir:
Hier ist mein Gesichtspflegeöl und meine Bienenwachssalbe: Hausmittel und Pflegetipps für eine gesunde Haut (lanaprinzip.com)
Mein selbstgemachte Deo findest du hier: Wie mache ich ein natürliches Deo selber? Mit Kokosöl & Natron (lanaprinzip.com)

Nahrungsergänzungsmittel können durchaus sinnvoll sein. Am besten, man macht einen Vitalstoffstatus bei einem Arzt, der sich damit auskennt. Dann sieht man, ob man zusätzlichen Bedarf hat.

Tee ist nicht gleich Tee. Jedes Kraut hat seine spezielle Wirkung. Wenn man Entschlacken möchte, empfiehlt sich z.B. Brennnessel, Löwenzahn, Birkenblätter. Es gibt sehr gute Mischungen z.B. von Dr, Kottas oder Sonnentor. Von diesen Tees kann man kurmäßig 3-5 Wochen lang täglich 3 Tassen trinken.
Ja, wenn man keine eigene Toilette hat, sind Einläufe nicht so angenehm. Bitter- oder Glaubersalz kann man natürlich zur Darmentleerung einnehmen. Hier habe ich mehr dazu geschrieben: Darmentleerung - Video Anleitung und praktische Tipps (heilfasten-portal.com)

Ich wünsche dir einen schönen Aufenthalt im Kloster und feines Entschlacken!
Alles Liebe,
Sandra
 

Churerin

Neues Mitglied
Liebe Sandra
...ein frage noch: leber/gallentropfen zum engiften? Oder regen sie zusehr an?

Freundliche grüsse riccarda
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Wenn du eine Heilfastenkur machst, wird Leber und Galle ohnehin entgiftet. Manche nehmen noch zusätzlich unterstützende Tropfen, aber ich persönlich verzichte darauf. Die Fastentees, die man trinkt, wirken ohnehin auch entgiftend. Vor allem Löwenzahn ist für die Leber gut.

Lieben Gruß,
Sandra
 
Oben