Omni Biotic Metabolic

Conny32

Neues Mitglied
Hallo Sandra,

Wie mit dir besprochen nehme ich ja als Probiotikum dieses Omni Biotic Metabollic, was ja bei Übergewicht helfen soll.

Ich habe viel gelesen im Internet über die Bakterien Stämme Firmircutes und Bacteriodetes, weil ich es mega interessant finde.

Aber warum werden im Omni Biotic metabolic die Firmicutes Bakterien Lactobacillus verabreicht. Diese gehören doch zu den 'Dickmacher'
Das kann ich nicht begreifen. Ich habe gelesen es soll ein gesundes Gleichgewicht herrschen. Schön und gut .. bei mir herrscht gerade Übergewicht, und das nicht zu knapp. Demnach habe ich ja genügend diese Firmicutes Bakterien im Darm.
Warum soll ich mir diese dann noch zufügen?

Warum werden keine Bacteriodetes verabreicht?

Oder Firimicutes gasseri, welche das Abnehmen ja auch fördern sollen?

Ich möchte den Sinn dahinter einfach gerne begreifen, denn ich habe ja schon ordentlich Geld dafür ausgegeben.

Ganz lieben Dank im Voraus, für deine Rückmeldung.
Und ganz liebe Grüße aus Belgien.
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Hallo liebe Conny!

Da deine Anfrage sehr speziell ist, frage ich hier bei Wissenschaftlern nach, die sich mit der Entwicklung von Probiotika gut auskennen. Ich bitte dich also um etwas Geduld, aber dann hast du eine profunde Antwort.

Ganz liebe Grüße,
Sandra
 

Conny32

Neues Mitglied
Hallo liebe Sandra,
das ist lieb, Danke. Dann bin ich mal gespannt, was die Wissenschaftler da so antworten ;)
Ich hab schon im Internet recherchiert, finde aber nichts Richtiges.

Ich bleibe gespannt.
Liebe Grüße ;)
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Liebe Conny,

nun habe ich eine Antwort für dich. Und zwar hast du völlig recht, dass auch in OMNi-BiOTiC® metabolic nur Firmicutes-Bakterien enthalten sind. Dies hat damit zu tun, dass Bacteroidetes-Keime aufgrund ihrer Sauerstoffempfindlichkeit nur schwer zu kultivieren sind.
Der Mechanismus ist nun der folgende: Die in OMNi-BiOTiC® metabolic enthaltenen Firmicutes-Stämme sind solche, die in erster Linie eine spezielle Gruppe von „Dickmacherbakterien“ unter den Firmicutes, nämlich den Cluster XIVaR, kompetitiv verdrängen. Auf diese Weise nimmt man zwar Firmicutes-Bakterien zu sich, reduziert aber damit zugleich die Zahl der besonders ungünstig sich auf das Körpergewicht auswirkenden Firmicutes-Spezies dieses Clusters.

Ich hoffe, deine Frage ist damit beantwortet und das Präparat tut dir auch gut 😊
Liebe Grüße und alles Gute dir,
Sandra
 

Conny32

Neues Mitglied
Liebe Sandra,

vielen Dank für deine Antwort und deine Bemühungen, um an diese zu gelangen 😘
Also eigentlich ist es dann das Gute im 'Bösen' ... oder auch kleine Dickmacher mit im Endeffekt guten Absichten 😃
Na, das hört sich ja supi an.
Schade, dass man die Bacteroidetes nicht direkt einnehmen kann, das wäre ja der Oberhammer. Kommt vllt noch .. irgendwann 🤷‍♀️

Ja, deine Kur und die empfohlenen Produkte haben mir und meiner Mutter sehr gut getan. Vielen Dank dafür 🍀❣️
Mama hat ca 6 Kilo mit dem Basenfasten abgenommen.. ich ca 3 Kg.
Aber wir fühlen uns super. Besonders Mama ist überwältigt. Wir haben viel gelernt, und werden auch künftig viel von dieser Zeit, mit in unseren Alltag mit einbauen. Ich bin froh auf Lanaprinzip gestoßen zu sein.
Liebe Grüße,
Conny
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Sehr gerne, liebe Conny.
Ja, das hast du gut formuliert 😁

Was man natürlich machen kann, ist, die vorhandenen Bakteriodetes zu füttern... mit Ballaststoffen wie Apfelpektin, resistenter Stärke und präbiotischen Lebensmitteln.

Ich freu mich, dass deiner Mutter und dir die Kur so gut getan hat - ich bin danach auch immer wie neu geboren 😊

Alles Gute euch beiden weiterhin und liebe Grüße nach Belgien,
Sandra
 

Conny32

Neues Mitglied
Liebe Sandra,
Ja, das war schon fast poetisch :ROFLMAO:
Ja zu dem Omnibiotic metabolic nehme ich schon das Apfelpektin dazu. Außerdem versuche ich so oft es geht resistente Stärke mit in die Ernährung ein zu bauen.

Ja ich freue mich auch, dass wir die Kur gemacht haben. Das wird nicht das letzte Mal gewesen sein. Fühle mich echt bombe, und kleine Fehltritte (1 Glas Wein zuvieln oder 1 Stück Kuchen) verzeiht der Körper eher bzw anders. Das merke ich sehr gut 😃

Für euch auch alles Gute und liebe Grüße.
Conny
 
Oben