Müdigkeit, Mattigkeit und Erschöpfung - Erfahrungsaustausch und Tipps

Y

yogaseele

Konto gesperrt!
Neues Mitglied
Erschöpfung und Müdigkeit kann an vielen Sachen liegen: Stress, ein Vitamin Mangel oder ähnliches. Gehst du vielleicht zu Zeit weniger raus ? Es ist für unseren Körper wichtig frisch Luft und Sonne zu tanken.
Jedoch kann Sport dir auch schon helfen. Ich habe mir ein Liegerad besorgt und seitdem versuche ich jeden Tag drauf zu gehen und habe bemerkt dass ich mich nicht mehr so müde und erschöpft fühle.
 
Y

yogaewi

Konto gesperrt!
Neues Mitglied
Da ich grade am Stöbern bin und die Plattform kennenlernen möchte und sich hier einige für weitere Tipps interessieren, teile ich als Neuling gerne mal meine Erfahrungen zum Thema Müdigkeit.

Da hier ja schon viel über den Mangel an Nährstoffen und Vitaminen diskutiert wurde, möchte ich gerne das Thema Stress und Unzufriedenheit beleuchten. Eisenmangel wurde bei mir auch festgestellt. Seit ich dem entgegen wirke, steht es um meine Müdigkeit schon besser.

Aber: Wie schon von dem ein- oder anderen angerissen kann Sport wirklich heilsam sein. Ich habe begonnen mehrfach die Woche Workouts Zuhause zu machen (wenn es auch nur 10 Minuten sind), da mein Fitnessstudio geschlossen hat. Zudem mache ich je nach Gefühlslage sehr viel Yoga. Hier muss man kein Experte sein, das Probieren und Üben ist wie beim Meditieren das A und O und bereitet viel Freude.

Beim Yoga schaffe ich es, mich nur auch mich selbst zu konzentrieren. Ich habe es wirklich lieben gelernt. Ich kann nur sehr empfehlen mal auf Youtube nach Videos zu schauen. Da gibt es zum Beispiel Yoga mit Mady oder Adriene in verschiedenen Formen und Intensitäten. Für die Entspannung hilft das stark. Dass das gegen Müdigkeit hilft mag zunächst abwegig erscheinen.. das ist es aber keineswegs! Man vernachlässigt zu oft den Geist und ein gesunder und erholter Geist lässt Leistung und Vitalität zurück kehren:)

Ich hoffe das hilft vielleicht jemandem!

Grüße
Ewi
 
M

MarieSeele

Konto gesperrt!
Neues Mitglied
Hallo, ich habe das gleiche Problem und obwohl ich mich untersuchen lassen habe, ist beim Befund nichts rausgekommen. Ich kämpfe siet circa zwei Monaten mit enormen Müdigkeit, ich würde am liebsten den ganzen Tag nur schlafen bzw. zuhause, mirfehlt einfach die Kraft. Und das, obwohl ich keine Veränderungen in meinem Leben in den letzten 2 Monaten hatte (also mit Trauer kann es nichts zu tun haben).
 
S

Sassi09

Neues Mitglied
Hallo, ich habe das gleiche Problem und obwohl ich mich untersuchen lassen habe, ist beim Befund nichts rausgekommen. Ich kämpfe siet circa zwei Monaten mit enormen Müdigkeit, ich würde am liebsten den ganzen Tag nur schlafen bzw. zuhause, mirfehlt einfach die Kraft. Und das, obwohl ich keine Veränderungen in meinem Leben in den letzten 2 Monaten hatte (also mit Trauer kann es nichts zu tun haben).
Hallo Marie,
ich weiss dein Beitrag ist schon etwas älter aber ich schreibe trotzdem mal, vielleicht hilft es ja auch jemand anderen.

Müdigkeit kann viele Ursachen haben. Du schreibst du hast dich untersuchen lassen. Was genau hast du untersuchen lassen?

Ich würde auf jeden Fall empfehlen einen Mikronährstoff Status und einen Darm Komplettstatus machen zu lassen falls du das noch nicht gemacht hast. Am besten bei einem Heilpraktiker bzw Arzt machen, der sich auch wirklich damit auskennt und auch die Ergebnisse auswerten kann.

Auch ist immer wichtig zu wissen ob du vielleicht viel Stress hast oder irgend welche anderen Probleme.
Hast du ausser der Müdigkeit noch andere Symptome? Treibst du Sport? Bist du ab und zu an der frischen Luft? Soziales Umfeld in Ordnung? Oft Antibiotika genommen?

Da ich nicht so viel Geld habe und man ja den großteil der Tests und den Arzt/Heilpraktiker meist selbst bezahlen muss schaue ich dass meine Ernährung so grün wie möglich ist. So gut wie möglich verzichte ich auf Zucker. Dann nehme ich noch zusätzlich Vitamin D hochdosiert( vor allem im Winter ), Vitamin B12, Magnesium, Zink, Algenöl und Spirulina. Ich schaue das ich hochwertige Produkte nehme und nicht irgend einen Schrott. Das ist mir das Geld dann Wert.
Ich schaue das ich auch das Obst nur morgens in den Smoothie mache und gegen Abend die letzte Mahlzeit spätestens um 18Uhr zu mir nehme. Ich mache seit ca 10 Jahren 1-2mal im Jahr Heilfasten und kann es empfehlen.

Falls du oder jemand anders noch Fragen hat kann er gerne schreiben, ich schaue öfter mal hier rein.

LG Sassi
 
Oben