21 Tage Leberentgiftung und Darmreinigung - Fragen und Antworten

Kerry

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe gelesen, dass Grapefruitsaft als Appetitzügler bzw. bei Lust auf Süßesam Nachmittag getrunken werden kann.

Wie verhält sich dass beim 21-Tage Darm- und Leberreinigungsprogramm?

Hätte einen 100% Biodirektsaft.

Lieben Dank und viele Grüße
K. S.
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Liebe Kerry,
ja, ich selbst setzte Bio-Grapefruitsaft bei meinen Kuren gerne gegen Hungergefühle ein. Die Bitterstoffe in der Grapefruit gefallen außerdem auch der Leber. Wenn also die Pausen zwischen den Mahlzeiten zu lange erscheinen, ist ein Glas Grapefruitsaft eine ausgezeichnete Lösung :)
Lieben Gruß und alles Gute dir,
Sandra
 

Kerry

Neues Mitglied
Hallo,
muss ich mir Gedanken machen, wenn ich seit letzten Mintag keinen Stuhlgang mehr hatte.
Ich habe bis Montag gefastet und mache seit Dienstag die 21-tägige Darm- und Leberreinigung. Was meint ihr, soll ich etwas unternehmen? Viele Grüße Kerry
 

Phoenix

Neues Mitglied
Hallo Matthias, hallo Sandra,

ich hab das mit dem Ölziehen ausprobiert. Folgende Phänomene:
1 . Tag: relativ kurz danach bekam ich eine Aphte an der Zunge (Bio-Olivenöl)
2. Tag: Herpes Simplex am Mund (Anderes Bio-Olivenöl)
3. Tag: hab nun ein Bio Sonnenblumenöl.
Insgesamt fühlt sich der Mundraum besser an und ich mag auch das Gefühl auf den Zähnen, aber diese Herpes / Aphten Geschichte kann ich mir nicht erklären. hatte schon über 1 Jahr keine Herpes mehr...

Habt ihr eine Idee?
Viele Grüße
Phönix
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Hallo,
muss ich mir Gedanken machen, wenn ich seit letzten Mintag keinen Stuhlgang mehr hatte.
Ich habe bis Montag gefastet und mache seit Dienstag die 21-tägige Darm- und Leberreinigung. Was meint ihr, soll ich etwas unternehmen? Viele Grüße Kerry
Hallo Kerry, es ist nicht ungewöhnlich, dass der Stuhlgang nach dem Fasten auf sich warten lässt. Es kann einfach dauern, bis der Darm wieder seine gewohnte Aktivität aufnimmt. Ich persönlich helfe dann mit einem Einlauf nach. Freilich geht auch ein Abführtee oder Bittersalz, aber schonender ist ein Einlauf.
Alles Gute und liebe Grüße,
Sandra
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
ich hab das mit dem Ölziehen ausprobiert. Folgende Phänomene:
1 . Tag: relativ kurz danach bekam ich eine Aphte an der Zunge (Bio-Olivenöl)
2. Tag: Herpes Simplex am Mund (Anderes Bio-Olivenöl)
3. Tag: hab nun ein Bio Sonnenblumenöl.
Insgesamt fühlt sich der Mundraum besser an und ich mag auch das Gefühl auf den Zähnen, aber diese Herpes / Aphten Geschichte kann ich mir nicht erklären. hatte schon über 1 Jahr keine Herpes mehr...
Hallo Phoenix,
dass Ölziehen solche Dinge provozieren kann, ist mir nicht bekannt. Laut Naturheilkunde zieht der Vorgang "Gifte " und "Schlacken" aus dem Körper, womöglich äußert sich das dann an der Oberfläche durch derartige Phänomene. Das ist aber eher eine wage Theorie;). Oder aber das Olivenöl ist für dich in der Form reizend. Ich würde mit dem Sonnenblumenöl weitermachen und beobachten.

Alles Gute dir und liebe Grüße,
Sandra
 

Sissi

Neues Mitglied
Liebe Sandra, ich möchte die 3-Wochenkur im Anschluß ans Heilfasten machen; Du hattest in einem Video schon gesagt, dass man dann Woche 1 mit Woche 2 einfach tauschen kann, Woche 3 bleibt wo sie ist. Was ich entweder nicht gehört, im Forum überlesen oder schlichtweg vergessen habe (ich habe in den letzten Tagen soooo viele Videos von dir/euch angeschaut, die Rübe raucht!), wie nehme ich das ganze Zeugs ein, als da wären: Mikrosan, Meta-Care Basic 3, Omnibiotic metabolic, OmniLogic Apfelpektin? Einfach tauschen und die Basentabletten in der ersten Woche schon nehmen erscheint mir nicht so logisch. Liebe Grüße, Sissi/Elke
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Hallo liebe Sissi,
die Leber-Darm-Kur passt wirklich sehr gut im Anschluss an eine Fastenkur. Ja, wie du richtig schreibst, soll man dann mit der Basenwoche, also der 2. Kurwoche starten. Einfach deswegen, weil dies die schonendste Kost ist und gut auf das Fasten passt. Die ursprünglich 1. Kurwoche wird dann zur zweiten.
Für die drei Wochen empfehle ich folgende Produkte MikroSan (fermentierter Kräuterextrakt mit EM), MetaCare Basic 3 Basenkapseln und das Probiotikum Omni-Biotic 6 ( (Wenn du das Metabolic schon hast, geht das natürlich auch). Das Apfelpektin habe ich nicht explizit für diese Kur vorgesehen, kannst du aber im Anschluss bzw. zugleich mit dem Omni Biotic einnehmen.
Zur Reihenfolge: Auch wenn du die ersten beiden Wochen von der Ernährung her vertauschst, belasse die Präparate in der ursprünglichen Reihenfolge. Das heißt: Beginne mit dem MikroSan, in der zweiten Woche kommen die Basenkapseln dazu und ab der 3. Woche das Probiotikum.
Ich hoffe, nun ist alles klar :)
Ach ja, und achte in den ersten beiden Tagen nach dem Fastenbrechen darauf, im Sinne der Aufbautage die Portionsgröße zu verringern, auch wenn es schon eine reduzierte Kost ist.
Ich wünsche dir eine gute Zeit und bei Fragen stehe ich hier jederzeit zur Verfügung!
Herzlichst, Sandra
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Sehr gerne, liebe Sissi. Schön, dass ich dir alle Klarheiten aus dem Weg räumen konnte ;)
Alles Gute und liebe Grüße,
Sandra
 

Weide

Neues Mitglied
Hallo liebe Sandra, ich nehme nach dem Darmsanierungsprogramm das Nahrungsergänzungsmittel OMNi Biotic metabolic weil ich damit meine Blähungen wegbekommen habe. Ich möchte aber Anfang März wieder eine Woche Heilfasten machen(Bluthochdruck, das Gewicht halten) Kann ich das metabolic weiterhin einnehmen? Ich möchte es nicht absetzen, da sich mein Gesundheitszustand, Blähungen und Völlegefühl sind weg, verbessert hat und um Video ein halbes Jahr Einnahmezeit empfohlen wurde.

Viele liebe Grüße
Angelika Petzold
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Liebe Angelika,
das freut mich aber, dass dir das Omni Biotic metabolic so guttut. Selbstverständlich kannst du das auch während deiner Fastenkur einnehmen. Ich persönlich mache zweimal im Jahr eine Fastenkur und starte währenddessen auch gleichzeitig mit einem Probiotikum - da freut sich das Mikrobiom gleich doppelt :) Heilfasten erhöht nämlich auch die Diversität der Darmbakterien.

Ganz liebe Grüße und alles Gute dir,
Sandra
 

Elisabeth

Neues Mitglied
Hallo Sandra, mich irritiert etwas, dass man nach dem Essen den Gallen Leber Tee trinken soll. Verdünnt der nicht die Magensäfte? Ich habe mich bisher immer an die Ratschläge, eine Stunde nach dem Essen nichts trinken, gehalten.
 

Manfred

Neues Mitglied
Hallo Sandra und Matthias,

Ich habe mich gerade für die 21tägige Entgiftungskur angemeldet. Ich habe vor bei dieser Kur 16/8 Intervallfasten zu probieren (Frühstück weglassen). Ist das sinnvoll, während der Kur ? Möchte dies in meinen Alltag einbauen und beibehalten. Ich esse gerne Papaya für den Magen/Darm. Ist das ein Problem bei der Kur ? Weiters nehme ich täglich D3,K2 und Magnesium für mein Immunsystem. Kann ich das beibehalten oder soll ich die Nahrungsergänzungsmittel absetzen?

Viele Grüße und Danke für euer Programm
Manfred
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Hallo Sandra, mich irritiert etwas, dass man nach dem Essen den Gallen Leber Tee trinken soll. Verdünnt der nicht die Magensäfte? Ich habe mich bisher immer an die Ratschläge, eine Stunde nach dem Essen nichts trinken, gehalten.
Liebe Elisabeth,
ja, das ist richtig, zum oder nach dem Essen soll man keine größeren Mengen trinken. Manche Menschen trinken ja einen halben Liter oder mehr zum Essen. Das kann die Verdauung im Mage tatsächlich etwas behindern. Eine kleine Tasse Tee (150 ml) fällt jedoch nicht ins Gewicht. Noch dazu wenn er die Verdauungssäfte anregt, wie dieser Gallen-Leber-Tee.

Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Tag und bei weiteren Fragen bin ich jederzeit für dich da :)
Ganz lieben Gruß, Sandra
 

Sandra Exl

Administrator
Teammitglied
Hallo Sandra und Matthias,

Ich habe mich gerade für die 21tägige Entgiftungskur angemeldet. Ich habe vor bei dieser Kur 16/8 Intervallfasten zu probieren (Frühstück weglassen). Ist das sinnvoll, während der Kur ? Möchte dies in meinen Alltag einbauen und beibehalten. Ich esse gerne Papaya für den Magen/Darm. Ist das ein Problem bei der Kur ? Weiters nehme ich täglich D3,K2 und Magnesium für mein Immunsystem. Kann ich das beibehalten oder soll ich die Nahrungsergänzungsmittel absetzen?

Viele Grüße und Danke für euer Programm
Manfred
Lieber Manfred,
schön, dass du mit dem Intervallfasten beginnen möchtest und dir auch mit dieser Kur einen "Hausputz" gönnst. Bei der Kur ist sogar eine leichte Form des Intervallfastens integriert (14/10), die kannst du aber gerne auf 16/8 ausweiten. Wenn du genügend Gewicht hast, ist das ohne Weiteres durchführbar. Wenn du kein Gewicht verlieren möchtest, erkläre ich am Beginn, wie man die Kur dahingehend etwas abwandeln kann.
Papaya ist hervorragend geeignet für diese Kur - sie ist auch ein gutes "Leberobst", da sie nicht viel Fructose enthält. Über den Zusammenhang zwischen Fructose und Fettleber erfährst du während der Kur mehr.
Auch deine Nahrungsergänzungsmittel kannst du wie gewohnt weiter einnehmen. Ideal wäre halt, wenn es Reinsubstanzen wären, also ohne unnötige Zusatzstoffe wie Farbstoffe, Aromen, Zucker, Gelatine usw. Das gilt aber auch abseits der Kur.
Nun wünsche ich dir einen guten Start in deine Entgiftungskur und schicke dir liebe Grüße aus Kärnten,
Sandra
 

Manfred

Neues Mitglied
Hallo Sandra,

Kann ich jetzt währed der 21 Tage Kur auch den Blutdrucksenker(Zitronen, Ingwer,Knoblauch) einnehmen ? Hab dein Video gesehen
und ich habe einen zu hohen Blutdruck. Eine Stunde vor dem Essen hab ich herausgehört.
Vielen Dank für deine Antwort
Manfred
 
Oben